Online Museum - Frank Horn

Museum: Weitere DOS Anwendungen

1990-1998: AdressenStar, ZZ-Adress, SH-Adress

SH-Adress
Originalbeschreibung von SH-Adress:
SH-Adress ist ein professionelles Verwaltungssystem für Adressen. Hierbei ist es völlig egal, ob Sie Kunden, Freunde oder Ihre Nachbarn verwalten.

In der großzügig ausgestatteten Eingabemaske können Sie alle nötigen Informationen zu jeder einzelnen Adresse eintragen. Es stehen Ihnen neben der Adressenangabe auch Felder für Telefon, Telefax, Kundennummer, Bankverbindung und Umsätze zur Verfügug. Zusätzlich verfügt SH-Adress über vier Bemerkungszeilen, die Sie beliebig verwenden können.

SH-Adress bietet natürlich auch alle nützlichen Such- und Markierungsfunktionen. Die eingebaute Listenfunktion verschafft Ihnen jederzeit großen Überlick und schnellen Zugriff auf alle Adressen. SH-Adress druckt Ihnen Ihre Adressenetiketten, Kundenlisten und natürlich auch die Karteikarten.

Zudem ist SH-Adress der ideale Partner zu SH-Text. Dieses leistungsstarke Duo ermöglicht es Ihnen auf einfachste Weise einzelne Briefe und natürlich auch Serienbriefe zu erstellen. Über SH-Text können Sie jederzeit auf die Daten von SH-Adress zugreifen und diese in Ihren Schriftstücken verwenden.

1990-1998: ZZ-Serie, SH-Serie

SH-Video
Basierend auf dem alten AdressenStar habe ich ein Baukasten entwickelt, welcher eine Vielzahl von verschiedenen Verwaltungsprogrammen ermöglicht hat. Nur durch kleine Anpassungen konnte so ein neues Verwaltungsprogramm erstellt werden:

SH-Adress, SH-Video, SH-Musik, SH-Zeitschriften, SH-Bücher, SH-Disketten, SH-Briefmarken, SH-Film, SH-Foto, SH-Telefonkarten, SH-Münzen und SH-Weine.

CHIP Spezial: Survival Kit:
Bei der SH-Serie handelt es sich wohl um eine der besten und umfangreichsten Verwaltungsprogramm-Serien im Softwarebereich - optimal geeignet, um Ordnung und Übersicht in die eigenen Medien zu bringen.

DOS Trend 1-2/1995:
Unter ein und derselben Oberfläche, einheitlich in der Bedienung stellen Schenk & Horn für jedes Hobby, für jedes Sammelgebiet die maßgeschneiderte Datenbank bereit.

DOS shareware zu ZZ-Zeitschriften:
Fazit: Ein ausgereiftes und vor allem bedienerfreundliches Programm mit gutem Preis-Leistung-Verhältnis.

Datenübernahme in moderne Software
Ihre Daten können Sie in moderne Software übernehmen, sie sind also nicht verloren. Die Daten können Sie mittels der Funktion "Exportieren" für andere Software verfügbar machen. Mit dieser Funktion können Sie die Daten der ausgewählten Kartei in eine Textdatei exportieren, die nach dem CSV-Format aufgebaut ist. Somit können Sie Ihre Daten auch in fremde Programme wie z.B. Access, Excel übertragen. Das CSV Format ist Standard und kann von sehr vielen Programmen eingelesen werden.
SH-Adress
SH-Adress
SH-Briefmarken
SH-Briefmarken
SH-Foto
SH-Foto
SH-Video
SH-Video
SH-Disketten
SH-Disketten
SH-Bücher
SH-Bücher
SH-Film
SH-Film
SH-Zeitschriften
SH-Zeitschriften
SH-Münzen
SH-Münzen
SH-Musik
SH-Musik
SH-Telefonkarten
SH-Telefonkarten
Titelbildschirm
Titelbildschirm

1990-1998: VokabelStar

VokabelStar
Originalbeschreibung:
VokabelStar ist eine Trainings- und Verwaltungssoftware für Vokabeln. Als Besonderheit bietet Ihnen VokabelStar auch die Möglichkeit, Vokabeln auch in gesprochener Form zu speichern und sich diese beim Training wieder anzuhören. Mit VokabelStar können Sie zu jeder Vokabel Synonyme, mehrere Übersetzungen, eine Beschreibung sowie Hilfetexte erfassen. Das eingebaute Trainingsmodul bietet Ihnen viele Einstellungsmöglichkeiten, damit Sie sich den Trainingsvorgang so einstellen können, wie Sie es gerne haben möchten. So können z.B. Hilfetexte eingeblendet oder verdeckt werden. Diese Vollversion beinhaltet ca. 6000 Englisch/Deutsch Vokabeln, welche beliebig erweitert werden können. Selbstverständlich können Sie auch beliebig viele neue Vokabeln verschiedener Spachen eingeben. Für die Sprachausgabe wird eine Soundblaster kompatible Soundkarte benötigt.
DOS Trend 5-6/91: "Vokabelstar ist ein weiteres TOP-Programm der Star-Serie, welches Sie sich unbedingt anschauen sollten."
Lernmodus
Lernmodus
Vokabelliste
Vokabelliste

1992: AudioStar

AudioStar
Ende 1991, Anfang 1992 haben wir AudioStar veröffentlich, einen Soundeditor für SoundBlaster Karten. Es handelt sich um ein DOS Programm, welches die grafische Oberfläche "TEGL" verwendet.

Originaltext aus der Produktbeschreibung:
"AudioStar ist für alle SoundBlaster Anwender ein absolutes "Muß", da erstmals Sound-Dateien mit einem bisher noch nie dagewesenem Bedienungskomfort bearbeitet werden können. AudioStar bietet dem Anwender viele Verfremdungs- und Nachbearbeitungsmöglichkeiten, von denen jeder Soundblaster-Besitzer bisher nur träumen konnte. AudioStar gestaltet in einer komfortablen, grafischen Benutzerführung die Aufnahme, Wiedergabe und Nachbearbeitung Ihrer Samples einfach und bequem. Mit AudioStar wird in einer grafischen Auswertung (Kurve) Ihre Sprache bzw. Aufnahme sichtbar gemacht, so daß Sie sofort ein klares Profil Ihrer Samples vor sich haben. Teile der Samples können dann z.B. mit Ihrer Maus markiert werden, um kopiert, gelöscht, verschoben, umgedreht oder mit Spezialfunktionen verfremdet zu werden. Sie können z.B. selbst S-S-S-Scratchen oder interessante etkeffE (Effekte) erstellen. AudioStar bietet Ihnen viele Möglichkeiten eines "digitalen Tonstudios" auf Ihrem PC in einem guten Preis- Leistungsverhältnis!"

AudioStar Block Menü
AudioStar Block Menü
Infodialog
Infodialog
Handbuchcover
Handbuchcover

1991: SlideStar

SlideStar
Originalbeschreibung:
Grafik-Präsentationsmanager für VGA-Systeme. Dieses Programmpaket bietet Ihnen ein komplettes System, mit dem Sie selbstablaufende Demonstrationen erstellen können. Einfache Bedienung ohne Makrosprache. Ideal für Präsentation, Vorführung, Schulung und Werbung. SlideStar umfaßt ein Show-Editor, ein Texteditor für Grafik und Bilderseiten, ein Kameraprogramm, ein Run-Time Programm sowie sehr viele Demobilder, damit Sie gleich loslegen können.

SlideStar arbeitete hauptsächlich in dem MCGA/VGA Modus 320x200 mit 256 Farben. Hierfür hatten wir ein spezielles Bilderformat entwickelt, welches ein optimiertes Verhältnis zwischen Dateilänge und Schnelligkeit bietet. Dieses Format nannten wir CAP. In der Vollversion haben wir zusätzlich Programm GETCAP ausgeliefert, mit dem Bilder für den SlideStar 'einfangen' werden konnten. Das bedeutet, man konnte aus einem Programm heraus Bilder sozusagen fotografieren und in ein für SlideStar verständliches Format umwandeln.

Präsentationsgrafik
Präsentationsgrafik
Präsentationsgrafik
Präsentationsgrafik
Design
Design

1990: Instrumenten Editor

Instrumenten Editor
Der Instrumenten Editor war eines der ersten Sharewareprogramme, welches speziell fü

Diese Website durchsuchen:

© Frank Horn |
Web DesignszSymphony 3.4.12.106
© Frank Horn

Alle genannten Warenzeichen und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.